Freitag, 8. Februar 2013

[Lifestyle] Unterwegs in fremden Städten - Essen

Guckuck meine Lieben,
weiter gehts mit meinem Bericht über das Mädels-Wochenende :)

Wir sind bei Tag 2, etwas müde und etwas verplant standen wir gegen 8 Uhr auf. Eigentlich wollten wir bis 9 schlafen - aber was macht die eine beste Freundin wenn sie nicht mehr schlafen kann? Na klar, sie weckt die andre beste Freundin auf, damit man gemeinsam im Hotelbett Hartz 4 TV anschauen kann :D
Irgendwann so gegen 11 glaub ich haben wir uns im Duisburger Hauptbahnhof mit Essen versorgt, und sind Richtung Düsseldorf losgezogen. Ich weiß, in der Überschrift steht Essen, aber wir waren kurz vorher noch in Düsseldorf ;)

In Düsseldorf lebt ja bekanntermaßen eine ziemlich große, wenn nicht sogar die größte japanische Gemeinde. Und als Japanfreaks mussten wir da natürlich hin :)
Es gibt da so nen Laden... Der hat ziemlich viele tolle Sachen xDDD 
Der Laden war absolute Klasse, wir haben einiges gefunden und viel Kuriositäten entdeckt. Allein die Mangazeitungen waren der Hammer! Besonders süß waren natürlich die Unmengen an Hello Kitty Sachen, an kleinen Eulchen, Schweinchen, Kätzchen... Günstig war in dem Laden aber absolut nix. Und son Mangaheft kaufen - ja is schon cool, nur kosten sie genau so viel wie deutsche und verstehen tu ich gar nix xD Und englische zu finden war ich irgendwie zu blöd für, waren ja auch mehr als 5 Regale voll ... ^^
Leider durfte man dort keine Bilder machen, also müsst ihr mir das einfach glauben - oder selber mal hinfahren :) Es gibt auch ganz leckere Sachen dort, XXL Schüsseln mit Ramen z. B. xD Oder Stickerchen, Hefte, Spielzeug, Geschirr ... 

Nachdem wir zu viel Geld in dem Laden liegen gelassen haben (Haul Bilder folgen später in einem seperatem Post), sind wir wieder zum Bahnhof zurück getingelt und erst mal eine gefühlte Ewigkeit nach Essen gefahren. Das unterschätzt man total - das sieht auf der Karte so nah aus, diese Riesenstädte - aber in Wirklichkeit fuhr man fast so lang wie von Augsburg nach München.

Nichts desto trotz wollten wir wollte ich unbedingt nach Essen. Primark *_______* Und als Steffi dann erfuhr, dass es auch einen Gina Tricot dort gibt, und wir dann noch einen Dunkin Donuts entdeckten... Da waren wir für die lange Fahrt entschädigt :) Das Eis beim Mäcces tat sein übriges xD

Nom Nom, McFlurry *sünde*
Zunächst haben wir den Primark unsicher gemacht. 


5 Stockwerke, alles rappelvoll mit Leuten, wir haben uns dreimal verloren und nur per Handyanruf/SMS wiedergefunden. Aber wir waren erfolgreich - was man nach über 2 Stunden in dem Laden wohl auch erwarten kann. Da wir danach so ko waren, gings erst mal zum Starbucks. Eine harte Prüfung für mich: ich geh sonst nur zu Coffee Fellows und dieser Starbucks war zudem noch im 3. Stock eines Einkaufscenters - und wir saßen direkt am Fenster. Schlecht für meine Höhenangst...
Aber immerhin gab es laktosefreie Milch bzw. laktosefreien Kako - leeeeecker!


Im Starbucks haben wir auch gleich die ersten Sachen ausprobiert, die wir frisch eingekauft haben - ich z. B. dieses hübsche Bandana Tuch, dass ich sicher bei einer meiner nächsten Pin up Frisuren einbauen werde...


Und auch die Hello Kitty aus dem Japan Store durfte mal raus aus der Tasche und sich umschauen :)


Als wir dann raus aus dem Starbuck waren und uns umschauten, traf uns fast der Schlag. Ein großes EMP-Logo lächelte uns entgegen. EMP? Wie bitte? Die haben Läden? In ESSEN? Nix wie rein!!!!!!!!!
Also haben wir uns kurz vor Ladenschluss noch in den EMP gezwängt und sogar beide noch was gefunden - Wintermützen für den ultimativen Partnerlook, und jede noch ein T-Shirt - beide aus der Männerabteilung lach. Der EMP ist übrigens ziemlich klein, und hat auch nicht sooooo viele Klamotten. Dafür aber ein Tattoo und Piercingbereich und zig tausende Sachen von Wildcat. Also, falls es jemanden interessiert :-P

Als fast letzte Kunden wurden wir dann sanft hinausbefördert - und von lauter schallender Musik umgeben. Die Musik taugte uns, wir bekamen Bock, weg zu gehen - doch wo kam die Musik her?
Da sahen wir es dann auch schon: Mitten in Essen eine Schlittschuhfläche!
In einer Kurzschlussreaktion beschlossen wir Schlittschuh zu laufen. Gemacht hatten wir das wahlweise noch nie oder das letzte Mal so mit 12 - aber scheiß drauf, die Musik war gut!
Wir wagten uns also an das Abenteuer - und siehe da, es gibt Sachen die der Körper wirklich nicht verlernt. Bereits nach 2 Minuten konnte ich wieder Schlittschuhlaufen und meine ersten kompletten (und sogar schnellen!) Runden drehen. Musste ich das ganze nur noch Steffi bei bringen :)
Aber nach ein paar Runden hat auch sie es geschafft.

Ein etwas doofes Bild von mir - aber das einzige Beweisbild dass ich wirklich Schlittschuh anhab und aufm Eis stehe xD
Sieht das nicht wildromantisch aus? :)
Anschließend fuhren wir ziemlich geplättet wieder ins Hotel zurück. Wir machten uns ausgehfertig, und suchten uns eine Bar. Wir fanden nix so tolles, also lagen wir um 12 schon wieder im Bett. Aber egal.
Hier seht ihr noch mein Outfit mit 2 neuen Teilen von Primark :D

Auch kein schönes Bild, und das Chaos bitte ignorieren xD
Aber is die Hotpants nicht klasse? *liebe*
Ich hoffe ihr habt Spaß an meinem Bericht, morgen folgt dann Teil 3 - Düsseldorf. Ja wir waren nochmal dort! xD Und dann fehlt ja noch der Haul Bericht... Ich muss mal die Primark Sachen fotografieren gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...