Freitag, 11. Januar 2013

[Test] Solid Perfumes und Perfume Sticks

Vor einiger Zeit habe ich eine für mich damals komplett neue Produktsparte entdeckt: Feste Parfums.
Zunächst war ich etwas skeptisch, da ich sie nicht kannte, und nichts damit anzufangen wusste.
Mittlerweile bin ich jedoch zu einem absoluten Fan dieser Parfums geworden - und heute möchte ich euch erklären warum.

Feste Parfums, sogenannte Solid Perfumes, gibt es angeblich schon sehr lange. Laut Enzyklopädie gab es im alten Ägypten schon feste Parfums - für mich ist das durchaus vorstellbar, einige andere kosmetische Errungenschaften wurden damals gemacht und begleiten uns heute noch.
Die Basis von Solid Perfumes ist meistens ein Wachs, z. B. Candelillawachs, Bienenwachs oder auch Paraffin. Das wird mit Öl vermischt (meistens Mandelöl) und mit ätherischen Duftölen versetzt. Natürlich gibt es das ganze auch mit künstlichen Duftstoffen - find ich persönlich aber nicht so super.

Wie ich euch ja bereits schon mal berichtete, habe ich mir bei L'Occitane das Cherry Blossom Solide Perfume geholt. Das war mein erstes festes Parfum und mein absoluter Liebling.
Vor ein paar Tagen war ich dann (wegen einer ganz bestimmten Sache) nochmal im Lush und habe dort zwei weitere feste Parfums eingepackt: Orange Blossom und Tuca Tuca.


Tuca Tuca riecht angenehm süßlich, etwas schwerer und wechselt auch mal kurzzeitig ins Moschusartige. Laut Beschreibung riecht es nach Veilchen und Vanille, meine seltsame Nase konnte diese zwei Duftrichtungen aber nicht im einzelnen wahrnehmen. Dennoch finde ich es wunderbar - für meinen Geschmack aber eher etwas für Abends/Weggehen.

Orange Blossom riecht wie der Name schon sagt nach Orangenblüten, vermischt mit Neroliparfüm (was auch immer Neroli ist?). Die Orangen sind sehr gut heraus zu riechen, und während des Tragens wechselt der Duft auch noch ein bisschen mehr ins zitronige, bevor er sich dann auf leichten Sohlen verabschiedet. Dieses Parfum ist mein Liebling, es ist angenehm leicht und dezent, perfekt für tagsüber im Büro finde ich!

Cherry Blossom riecht frisch, blumig und ganz dezent - fast wie frisch gewaschen :) Ihr wisst sicher was ich meine, manche Düfte riechen einfach nur so, als wäre man frisch vom Händewaschen oder frisch geduscht. Einfach sauber, klar und dezent ansprechend. Bei einem anderen Testbericht hat sich eine Bloggerin darüber beschwert, dass Cherry Blossom nicht nach Kirschen duftet - soll es ja auch nicht, sondern nach Kirschblüten! Und danach riecht es aber auch wirklich zu 100%.

Was allen Solid Perfumes meiner Meinung nach bisher gemein ist: Sie alle verfliegen relativ schnell. Wenn ich gegen 7 Uhr morgens Parfum aufgetragen habe, merke ich mittags nicht mehr viel davon. Vor allem L'Occitane Cherry Blossom ist so sanft und leicht, dass man es relativ zügig nicht mehr duftet.

In meinen Augen ist das aber auch schon der einzige Nachteil. Die Vorteile überwiegen meiner Meinung nach: Es ist handlich und kann überall mit hin genommen werden, man dieselt nicht die ganze Wohnung damit zu, es ist nicht so aufdringlich wie ein frisch aufgetragenes flüssiges Parfum, es kann nicht auslaufen oder sich sonst wie verflüchtigen (und hält sich daher länger, wie ich finde) und es ist meistens günstiger als flüssiges Parfum. Ein weiteres Kriterium, das ich ganz angenehm empfinde: Es ist kein Alkohol drin und somit trocknet die Haut nicht aus. Ist bei meiner Haut nicht ganz unwichtig.

Falls ihr also mal über so ein Parfum stolpert, und es relativ günstig (um die 10 - 15 Euro) zu haben ist, dann rate ich euch: nehmt es mit und probiert es mal aus. Ich kanns nur empfehlen!

Und wer kaufen nicht mag: Im Internet finden sich einige schöne Anleitungen um sein Parfum selber herzustellen. Eine Klasse Idee, die ich mir für dieses Jahr mal vornehme. Ich hätte nämlich sooooo gern ein Lavendelparfüm - und in einer der Medpexboxen war ja 100% natürliches ätherisches Lavendelöl drin. Jetzt wüsst ich nur noch gern, wo ich Bienenwachs herbekomme. Ich denke, Wachs von einer Kerze ist sicherlich nicht so wirklich das, was gemeint ist ;)

Habt ihr auch Erfahrungen mit Festem Parfüm? Was haltet ihr von meiner Selbstmach-Idee?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...