Freitag, 18. Januar 2013

[NOTD] Nothing else matters - äh metals

"Lang kein Nail of the Day gepostet" fiel mir heute auf. Also, Kamera gezückt und mal eben ein paar Bildchen von meinen heutigen Nägeln gemacht.

Mit der letzten Glossybox erreichte mich ein Essie Nagellack. In meiner Sammlung ist es der dritte Essie Lack, und ich sags gleich vorweg: es ist der erste Essie, der mich halbwegs begeistert.

So sieht der Nothing else metals aus:


Ein wunderhübscher, weicher Fliederton, der herrlich weiß-silbrig spiegelt!


Die Farbe ist genau meins (sieht man ja auch an der Jacke lach) - aber die Umsetzung, und wie er auf meinen Nägeln aussieht, enttäuscht mich furchtbar.
Zunächst ein wichtiger Punkt: ich hab im Moment relativ spröde Nägel, von denen sich die oberste Schicht ablöst. Warum, weiß ich nicht. Sehen tut mans am Zeigefinger ganz gut, die Hubbel sind sich ablösende Nagelschicht.
Meiner Vermutung nach habe ich so ca. vor 6 -8 Wochen einen Nagellack nicht vertragen, es sieht aus, als wären Reste von einem Lack zurück geblieben, der sich ablöst, und es wächst gesunder Nagel nach. Ich wüsste eine Lösung für das Problem: Buffern. Aber ich traue mich nicht, ich hab nur relativ grobe Buffer zuhause (vom Gel-Nägel machen halt ;) ), und man sieht die Feilspuren dann immer. Habt ihr ne bessere Idee?

Der Auftrag: Ich habe 2 Schichten Essie Nothing else Metals aufgetragen, und eine Schicht Micro Cell 2000 Nail Wonder Top Coat.
Der Lack lässt sich sehr gut auftragen, was für mich das allererste Mal bei einem Essie ist. Ich hab noch 2 Essies daheim, und die sind im Auftrag eine Katastrophe.
Dieser hier deckt mit der ersten Schicht. Warum hab ich dann noch eine Schicht aufgetragen, fragt ihr euch sicher.
Weil er einfach blöd aussieht! Er ist streifig, fleckig, nicht ebenmäßig - ich könnt kotzen wenn ich z. B. meinen kleinen Fingernagel anschaue. Fast perfekt ist in meinen Augen hingegen der Mittelfinger. Auch mit einem Topcoat drauf verbessert sich die Lage nicht, dadurch dass er so viele Metallicpartikel drin hat, wird er immer Streifen oder Hubbel ausbilden und fleckig/schattig wirken.
In Echt und aus der Nähe betrachtet sieht es noch schlimmer aus.

Seufz, Essie und ich werden einfach keine Freunde. Ich bleib aber stur und versuche es weiter, ich mag die Farbe so sehr. Vielleicht klappt es irgendwann und alle Nägel werden halbwegs gleichmäßig und "unstreifig" ^^.

Wie gefällt er euch denn? Seid ihr aus so perfektionistisch? Wärt ihr mit dem Ergebnis da oben zufrieden, oder würdet ihr auch fluchen?

1 Kommentar:

  1. Ich finde das Ergebnis sieht gut aus :) Ich mag allerdings metallische Lacke nicht so sehr :)

    Ohne Silis ist wirklich besser :) Aber es hat mich gewundert das meine Haare den Wechsel einfach so überstanden haben :) Ich hatte keinerlei Probleme!! :)

    <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...