Dienstag, 8. Januar 2013

[Lifestyle] Auf in 2013

Guckuck ihr Lieben,

ich bin nun auch endlich so richtig wieder da. Wie war euer Weihnachten und euer Sylvester? Ich hoffe ihr hattet Spaß!
Bei mir wars super, ich hab einige Zeit mit Freunden verbracht, das Familienpflichprogramm durchgezogen und an Sylvester meine Höhenangst zumindest vorübergehend besiegt :) Außerdem hab ich meine Leidenschaft für ein Computerspiel wiederentdeckt (ja eigentlich bin ich nämlich eine ganz schlimme Zockerbraut, aber nach ein paar Monaten exzessiven spielens brauchte ich eine lange Pause um wieder Spaß daran zu haben), ziemlich viel Geld ausgegeben (am meisten für Lebensmittel für meinen Bruder und meinen Freund, man glaubt es kaum!) und etliche schöne neue Dinge ausprobiert.

Was leider viel zu kurz kam, war, meine Sucht nach ausgefallenen Outfits zu befriedigen. Ich nutze den Urlaub immer dazu, möglichst oft und möglichst abgefahrene Sachen zu tragen. Meine Cyber Gothic Sachen sollen ja keine Schrankdeko sein.
Ich hab zwar so oft es ging meine Springerstiefel getragen, in Kombination mit möglichst kaputten Röcken, Strumpfhosen mit möglichst ausgefallenem Muster und möglichst gefährlichen, stacheligen Nietengürteln, -ketten, -armbändern - aber obenrum war ich recht fad. Ich hab doch tatsächlich nur ein einziges Mal meine neonpinke Corsage getragen. Ich bin wohl ein bisschen gesitteter geworden... Auch das Make up fiel mit viel Smokey Eyes Looks eher dezent aus.
So kann das nicht weiter gehen :-P

Ein paar Dinge habe ich natürlich auch bekommen bzw selber gekauft (oder noch gar nicht bekommen: mein großes Weihnachtsgeschenk bekomme ich erst im Laufe des nächsten Monats ca.) und die werde ich euch in den nächsten Tagen natürlich zeigen.

Ich wünsch euch allen ein gutes neues Jahr - und hört auf zu sagen "dieses Jahr wird besser als das letzte Jahr". Denkt doch nicht immer an die Scheiße die schief gegangen ist, oder die euch geärgert hat, sondern denkt an die schönen Erlebnisse, die euch Glück und Spaß gebracht haben. Wenn ich mich so umschaue, sind einige immer nur am meckern - das macht Falten und vermiest euch die Stimmung. Ich klammer mich an die schönen Sachen, die mir ein Lächeln (und Lachfalten) ins Gesicht zaubern und freu mich auf die nächsten tollen Festivals, Partys, Aktionen und was noch so passieren mag. Ich hab so viel vor, und ich denke, ihr auch - da wird doch was dabei sein, dass euch glücklich macht! Wenn man sich anstrengt findet man in allem schlechten etwas positives, über das man sich freuen kann, und das sollte unser Lebensinhalt sein - und nicht das beschweren und meckern über ein ach so schlechtes Jahr.

In diesem Sinne,
habt einen schönen Tag!
Meiner wird ganz sicher auch schön, auch wenn ich noch meine Bude aufräumen will, noch meinen Koffer auspacken muss und recht müde bin :)

Nene

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...