Sonntag, 11. November 2012

[Test] Lush Sugar Scrub

Heute hab ich mal wieder einen Test plus Ergebnis für euch :)
In meiner letzten Pinkbox (hier) war Sugar Scrub von Lush. Da ich ja momentan Probleme mit trockener, sich schälender Haut habe, beschloss ich, meine Haut zu peelen, um die ganze alte Haut los zu werden.


Die Anwendung:
Ist ganz einfach. Man bricht ein Stückchen von der Halbkugel ab, und feuchtet das Stückchen an. Damit peelt man die Haut, die man peelen möchte. Dabei riecht es fantastisch frisch. Ob nach Fenchel kann ich nicht sagen, also auf jeden Fall nicht wie Fencheltee :D Ich mag den Geruch, und der Peeling effekt ist schön sanft, nicht so doll wie mit Salzpeelings.

Ein bisschen doof ist es, dass der Zucker sich natürlich auflöst, und mein Sugar Scrub Halbkügelchen jetzt ein bisschen unförmig aussieht. Aber man kann damit noch bestimmt 2-3 mal peelen.

Das Ergebnis:
Ist toll. Genau das Ergebnis dass ich von einem Peeling erwarte! Zusätzlich habe ich mich nach dem Duschen eingecremt, und bisher (etwas mehr als 24 Stunden) schält sich keine neue Haut ab.

Kosten:
50g, 4,95 Euro. Vegan.

Fazit:
Werde ich mir wahrscheinlich nochmal holen :) Gefällt mir nämlich echt gut.

Kommentare:

  1. Schon alleine die Farbe ist toll :)

    Kannte ich noch garnicht, werd ich mir aber beim nächsten Lush-Besuch angucken!

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Süße,
    ja, die neue Dita Kollektion ist der Wahnsinn ;o)
    Oh, den Scrub hatte ich auch in meiner Pink Box und ihn aber bislang noch nicht getestet.
    Bin ma gespannt ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...