Donnerstag, 22. November 2012

[NOTD] Erinnert irgendwie an Jelly

Neu eingezogen und gleich auf meinen Nägeln gelandet ist folgender Nagellack:


Ja richtig gesehen - ein OPI! Genauer "Do you think I'm T'Exy". Ich hab ihn ertauscht und war schon ganz gespannt, wie sehr er dem andren pinken OPI Nagellack gleichen würde. Den Post dazu findet ihr übrigens hier: Klick!

Nun ja also ähnlich? Nein! Überhaupt nicht! Komplett anders! Zunächst einmal ist Do you think I'm T'Exy deutlich dünnflüssiger als ich es erwartet habe. In einer dünnen Schicht aufgetragen ist er sehr durchsichtig, für dieses halbwegs deckende Ergebnis brauchte ich sage und schreibe 3 Schichten!
Warum ich trotzdem von ihm begeistert bin? Der Glanz! Dieser Lack glänzt so sehr, dass man sich darin spiegeln kann - es ist einfach unglaublich. Ich weiß, das Foto bringt das nicht so rüber, ich habs versucht, ehrlich. Vielleicht finde ich am Wochenende Zeit, den Lack nochmal auf zu tragen und das ganze mit der Spiegelreflex im Tageslicht auf zu nehmen.

Für mich wirkt der ganze Lack wie ein flüssiges Gummibärchen - leicht zähflüssig, nur leicht pigmentiert, zum durchschauen - irgendwie musste ich die ganze Zeit beim lackieren an Jelly Beans denken. Er hat so eine Gelee-ähnliche Konsitenz - ähnlich wie die Flüssigkeit die sich oben auf Gelee-Marmeladen manchmal absetzt.

So nun aber zum Standard Teil meines Nail Polish of the Day Posts:
Der Auftrag:

  • 1. Schicht: Micro Cell 2000 Nail Repair (einen Tag vorher aufgetragen)
  • 2. -4. Schicht OPI Do you think I'm t'exy?
  • 5. Schicht Micro Cell 2000 Nail Wonder Top Coat

Schweren Herzens habe ich mich für den Top Coat entschieden. Ich glaube, ich hab damit den schönen Glanz etwas ruiniert, aber ohne den Top Coat wurde und wurde der Lack einfach nicht trocken. Verständlich, bei so vielen Schichten. Und der angebliche Trick, man solle die Hände mit dem frischen Nagellack einfach 10 Minuten in kaltes Wasser legen - mehr als dass mir meine Pfoten abgefroren sind, ist nicht passiert. Vielleicht war ich auch zu ungeduldig.

Und nun die wichtigste Frage: hätte ich mir den Lack gekauft? Wahrscheinlich nicht, wenn ich ihn vorher mal getestet hätte. Das dünnflüssige, durchsichtige mag ich nicht so sehr, finds einfach immer ein bisschen doof, wenn die Nägel durchschauen. Zumal ich sehr weiße Nagelspitzen habe. Aber so - gegen das Lady Gaga Duschgel vertauscht - finde ich ihn genau richtig und kann so, frei nach einem französischem Chanson sagen:

Non, je ne regrette rien!

Wie gefällt er euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...