Donnerstag, 11. Oktober 2012

[Shopping] Shoppingwahn Teil 3 - KIKO


Heut kommen wir zu Teil 3.
Meinem riesengroßen Haul bei Kiko.

Kiko hat ja mit der Shopping Card 20% auf alles, sogar auf reduzierte Artikel. Dementsprechend musste ich in den Laden – und nicht nur ich. Der Laden war brechend voll – als ich vor 2 oder 3 Wochen das letzte Mal dort war war ich die einzige Kundin ;)

Ich hab mich durch alles durchprobiert was mir interessant vorkam, und mein Täschchen füllte und füllte sich. Vor allem die Nagellacke hatten es mir angetan. Ich war sogar so lange im Laden, dass die Lacke auf meiner Hand trocknen konnten und ich sie auch im trocknen Zustand beurteilen konnte hihi :) Das hat mir die Arbeit sehr erleichtert, hab gleich mal 2 raussortiert die mir zu hell / durchscheinend schienen. Ich muss an der Stelle mal anmerken, dass ich es total schade finde dass manche Farben in der Flasche richtig klasse aussehen und auf den Nägeln aber dann so was von beschissen… Pigmentierung – wo bist du hin…
Da ich auch nicht egoistisch bin habe ich für meine Freundinnen, die ich beschenken wollte, auch etwas eingepackt – und sogar für meine Mama einen leuchtend grünen Nagellack. Sie liebt grün, und freute sich auch riesig darüber :)

Die Rechnung von Kiko präsentiere ich euch nicht, aber lasst mich anmerken, dass ich danach etwas geschockt und etwas erledigt war lach :) 
Statt dessen zeige ich euch mal meine Swatches-Hand... :-P


Habe mich anschließend erst mal auf die Suche nach dem Starbucks gemacht – und nicht gefunden. Irgendwas hatte ich falsch im Kopf. Naja. Blöd, aber egal.

Dafür hab ich, als ich da so lang lief, zwei Läden entdeckt. Zum Einen einen Teeladen, in dem ich später den von Mama bestellten Earl Grey holen könnte, zum anderen L’Occitane en Provence.

Neugierig wie ich bin, stiefelte ich natürlich rein, und fragte wie auch bei Lush vorher schon, ob sie mir mal ein paar Kleinigkeiten zeigen könnten, die ich meinen Mädels schenken könnte. Die Dame (ein absolutes Original, ich hätte mich glatt in sie verlieben können hihi) zeigte mir einige schöne Dinge, und ich fand auch etwas schönes zum Verschenken.

Wenig später verließ ich auch diesen Traumladen lächelnd – jedoch nicht zum letzten Mal an diesem Tag. Warum? Dem widme ich einen eigenen Post, die Story ist so schön, die darf nicht untergehen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...