Dienstag, 16. Oktober 2012

[Nagellack] Ausgiebiger KIKO Nagellack Test


Wie ihr ja gesehen habt, hab ich bei meinem Shoppingwahn einige Kiko-Lacke gekauft. Ein Nagellack-Junkie muss das halt tun…
Heut zeige ich euch, wie die so aussehen auf meinen Nägeln – und ob sie was taugen.

Beginnen wir mit den Bildern.


An der linken Hand trage ich folgende Nagellacke:
  • Daumen: Magnetic Nail Laquer 707 Charocal
  • Zeigefinger: Nail Laquer 269 Microglitter Yellow
  • Mittelfinger: Nail Laquer 374 Pearly Chocolate Noir
  • Ringfinger: Nail Laquer 267 Sky Blue
  • Kleiner Finger: Nail Laquer 323 Milk Chocolate


An der rechten Hand sind es folgende Nagellacke:
  • Kleiner Finger: Astor Nr. 834 Fuchsia Craze
  • Ringfinger: Magnetic Nail Laquer 707 Charocal
  • Mittelfinger: Nail Laqueder 220 Satin Beige
  • Zeigefinger: Nail Laquer 295 Cerulean Blue
  • Daumen: Nail Laquer 389 Mint Milk



Alle Lacke habe ich für die Bilder zweimal aufgetragen, vor allem Sky Blue, Mint Milk und natürlich der Magnetic Lack brauchten das.


Vom Auftrag sind sie alle ganz wunderbar, nur beim cremigen Mint Milk hatte ich mal wieder meiner Probleme. Cremelacke sind wohl nix für mich… Ratz-fatz trocken ist der Magnetic Lack, dicht gefolgt vom Microglitter Yellow. Lange brauchte der Sky Blue. Das Entfernen war bei allen Lacken einfach, beim Sky Blue aber eine echte Schweinerei. Ich hatte 3 Tage später immer noch ein blaues Nagelbett…

Kommen wir kurz zum Magnetic Lack: Endlich mal ein Magnetic Nagellack, der bei mir was taugt! Ich hab mich ja schon mehrmals an den Essence Lacken probiert, aber nie auch nur das geringste Bildchen auf meinen Nägeln hinbekommen.
Die Anwendung beim KIKO Lack ist die folgende: eine dünne Schicht auftragen, und trocknen lassen. Dann eine dickere Schicht auftragen (drauf achten dass der Lack überall schön feucht noch ist) und dann den Magneten drüber halten. Nach ein paar Sekunden ist alles fertig und man muss die Schichten nur noch trocknen lassen. Das dauert ewig. Ich empfehle euch, keinen Top Coat drüber zu machen, dadurch wird der Lack nämlich wieder flüssig und das Muster verschwimmt...

Na, wie gefallen sie euch? Ist einer dabei, der euch zusagen würde?
Mein Liebling ist der Satin Beige, so schön dezent und doch so toll glitzrig… ich weiß, ich hab fast den gleichen von Manhattan, aber trotzdem ist er sooooooo schön :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...