Freitag, 7. September 2012

[Test] Lady Gaga Fame

Damit wären wir nun beim Dienstag angekommen.
Am Dienstag hab ich meine ganze Wohnung aufgeräumt und geputzt lach da gibt es nix besonderes zu erzählen.
Aber ich habe den Parfümerie Pieper Produkttest abgeschlossen. Testen durfte ich:

Lady Gaga "Fame" EdT

Vor einiger Zeit konnte man sich auf Facebook bei Parfümerie Pieper für den Lady Gaga "Fame" Parfumtest bewerben. Zuerst war ich skeptisch, ob ich mitmachen soll, und eine Chance - dachte ich - hätte ich ja eh nicht. Aber: Das Parfum ist angeblich schwarz. Und ich mag eigentlich alles was schwarz ist. Und ich wollte unbedingt wissen ob das nur Fake ist, und die Flasche schwarz angepinselt ist oder die Flüssigkeit wirklich schwarz ist. Also hab ich mir kurzfristig einen Bewerbungstext aus den Fingern gesaugt und mitgemacht. 

Im Urlaub kam die Meldung, dass ich dabei wäre. Eine von 45. Mensch, wie cool! Ich hab mich echt gefreut! Meine Freunde hingegen schauten mich an, als hätte ich ein Rad ab. Parfum von Lady Gaga. Das kann ja nix sein.

Nun ja, was gibt es zu sagen? Meine Erwartungen waren hoch. Ausgeflippt ist sie ja, also sollte auch was ausgeflipptes bei rum kommen. Trotzdem hegte ich die Befürchtung, dass es wie bei etlichen anderen Star-Parfums ist: Einfach mal ein Parfum gemacht, weil alle anderen auch eins haben, und weil man damit Geld verdienen kann.
Geworden ist es ein Mittelding. Die Flüssigkeit ist wirklich schwarz! Freu. Das an sich ist ja schon mal genial. Und dann gibts auch weder auf T-Shirt, weißem Blatt Papier oder der Haut schwarze Flecken. Noch besser! Gegen das Licht gehalten erkennt man , dass es wohl eher ein sehr intensives Violett ist - ähnlich also wie bei schwarzen Tulpen.
Der Geruch ist blumig, frisch, leicht - aber nichts außergewöhnliches. Wobei ich meine, einen Hauch Weihrauch heraus riechen zu können. Hmmm. Am prägnantesten für mich war, dass der Duft innerhalb kurzer Zeit rapide abfällt. Erst riecht man es massiv, und dann auf einmal gar nicht mehr. Fast als hätte man einen Schalter umgelegt. Um dem vor zu beugen, benutze ich deutlich mehr Spritzer als bei anderen Parfums.
Ja richtig gelesen, ich benutze es immer noch. Weil trotz der Kritik daran, dass es eher normal ist, und der Duft urplötzlich verschwindet, finde ich es gut. So gut, dass ich es jeden Tag nutze :) Es duftet, als würde man in ein Blumengewächshaus gehen lach :)

Fazit: Es ist schön. Nicht so ausgefallen und anders wie ich es mir erhofft habe, aber es wird der breiten Masse gefallen. Der Hauch Exotik macht es interessanter als es eigentlich ist, und die schwarze Flüssigkeit ist eine gelungene Invention. Persönlich hätte ich es wohl im Laden mal ausprobiert. Wenn es grad da gewesen wäre. Ich hätte was verpasst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...